DIM trifft Politik

Grüner Besuch in der Oranienstraße

LisaPausAm 18.07.2017 begrüßte der Geschäftsführer der Union Sozialer Einrichtungen (USE) gGmbH Wolfgang Grasnick zusammen mit Geschäftsbereichsleiter Frank Schönfeld und Wolfried Weigt vom Werkstattrat die Bundestagsabgeordnete Lisa Paus in der Oranienstraße 26. Die Spitzenkandidatin der Grünen besuchte den Standort Der Imaginären Manufaktur (DIM) im Rahmen des Bezirkstages Friedrichshain-Kreuzberg. In einem kurzen Gespräch unterhielten sich die Anwesenden angeregt über die USE, das Konzept der Werkstatt und weitere sozialpolitische Themen. Dabei kam unter anderem die Modularisierung der Ausbildung, die behinderten Menschen aus Werkstätten den Einstieg auf den ersten Arbeitsmarkt erheblich vereinfachen würde, zur Sprache. Auch die Prävention von psychischen Belastungen während der Arbeit, wie z.B. Mobbing oder Stress, wurde thematisiert.

Bei einem anschließenden kurzen Rundgang schaute Frau Paus bei den Schachtelmachern und in der Tischlerei vorbei und zeigte großes Interesse an dem Herstellungsprozess der nachhaltigen Design-Produkte. Während des Rundganges packte die Politikerin kurz die Nostalgie. Denn dort, wo sich heute die zahlreichen Werkstätten der USE befinden, war einst in den 90er Jahren die Geschäftsstelle der Grünen und ihr erstes Büro.